Browse By

Category Archives: Buch

Krieg – archäologisch gesehen

(Aus: SWR 2) Warum gibt es eigentlich Krieg? Auf diese einfache Frage hat die Wissenschaft bisher die unterschiedlichsten Antworten gefunden. (mehr …)

Gewalt, neurowissenschaftlich gesehen

Wer Kriege und Konflikte analysiert, schaut sich meistens die Interessen der Akteure an, zählt Raketen oder schaut nach Bodenschätzen und Pipelinerouten. Biologie hat als Erklärungsansatz für menschliches Verhalten – also auch für Gewalt und Aggression – in der Politikanalyse traditionell keinen guten Ruf.

Der Krieg aus der Luft

(Aus: IPG-Journal)  Kriege beginnen heute oft mit einem Luftschlag. Im Golfkrieg 2003 sollten auf diese Weise Saddam Hussein und die irakische Führung getroffen werden. „Shock and Awe“ – „Furcht und Schrecken“ – hieß die Operation, die den irakischen Diktator töten sollte.

Islamismus: Geschichte, Vordenker, Organisationen

In Ägypten haben islamistischer Extremisten wieder zugeschlagen und mit einem Anschlag  mehr als 300 Menschen getötet. Warum? Die Opfer waren Muslime einer anderen Glaubensrichtung,

Die Salafisten

Der Islamismus, verstanden als extremistischer Zweig des Islams, hält die Welt seit längerem in Atem. Von Afghanistan zum 11. September bis zum Islamischen Staat zieht sich die Blutspur der Gotteskrieger und Dschihadisten.

Kriegsgefahr im Pazifik?

(Aus: taz) Grenzkonflikte müssen nicht immer zu Krieg führen. Aber bis heute sind Staaten ziemlich kompromisslos, wenn es darum geht, einen Streifen Land nicht an den Nachbarn zu verlieren.

Die Macht der Geographie

„Geographie als maßgeblichen Faktor für den Verlauf der menschlichen Geschichte anzuerkennen“ – um nicht weniger geht es dem britischen Journalisten Tim Marshall in seinem Buch über „Die Macht der Geographie“.

Jared Diamond zum 80.

Als Evolutionsbiologe gehört Jared Diamond nicht zum klassischen Kanon der Internationalen Politik. Doch mit seinen Büchern hat der US-Professor, der heute 80 Jahre alt wird,