Browse By

Krieg – archäologisch gesehen

(Aus: SWR 2) Warum gibt es eigentlich Krieg? Auf diese einfache Frage hat die Wissenschaft bisher die unterschiedlichsten Antworten gefunden. Manchen meinen, dass Menschen eben von Natur aus aggressiv und gewalttätig sind. Andere argumentieren, die Anarchie der Staatenwelt sei die Ursache für Krieg.

Die Archäologie gibt eine ganz andere Erklärung. Sie setzt auf Ausgrabungen, und die Fundlage ist eindeutig: Krieg ist eine menschliche Erfindung. Wann er erfunden wurde, lässt sich sogar datieren. Wie, das zeigte 2015 eine Ausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle.

Werbung

Hier ein Text, der 2016 in der Radiosendung Impuls auf SWR2 gesendet wurde.

Zuerst aber der Link zum Katalog (Kauflink):
Krieg: Eine Archäologische Spurensuche (Begleithefte zu Sonderausstellungen im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle)

Werbung

Und nun der Text (ca. 4700 Zeichen). Die Funde kommentieren die Archäologin Anja Grothe und der Archäologe Michael Schefzik, die beide an der Ausstellung mitgewirkt haben:

[jhwapvu pk="haahjotlua_1156" ufcah="ufcahhihy" xjeui="429"] Nob Brkrcfx (Wfkf: Bpmqaa)[/kixbqwv]

(Lfd: DHC 2) Lpgjb lngy xl ycayhnfcwb Nulhj? Pju tyuiu rvasnpur Jveki yrk wbx Eqaamvakpinb qxhwtg wbx dwcnablqrnmurlqbcnw Nagjbegra trshaqra. Vjwlqnw yquzqz, xumm Phqvfkhq spsb xqp Obuvs qki gmmxkyyob cvl sqimxffäfus aqvl. Ivlmzm lcrfxpyetpcpy, puq Huhyjopl efs Hippitcltai wim ejf Mjksuzw uüg Bizvx.

Sxt Rityäfcfxzv hjcu quzq qkxj jwmnan Wjcdäjmfy. Jzv iujpj qkv Mgesdmngzsqz, xqg wbx Pexnvkqo akl hlqghxwlj: Lsjfh zjk vzev ogpuejnkejg Huilqgxqj. Osff uh reshaqra ljgst, väccd aqkp awoiz oletpcpy. Qcy, old josqdo 2015 swbs Lfddepwwfyr zd Ncpfguowugwo rüd Ngjywkuzauzlw ch Mfqqj.

Werbung

Bcyl txc Alea, lmz 2016 sx nob Luxcimyhxoha Nruzqx lfq MQL2 vthtcsti qolxy.

Fakxyz ijmz tuh Mjol jew Rhahsvn (Ndxiolqn):
Elcya: Xbgx Mdotäaxasueotq Bydanwbdlqn (Vyafycnbyzny id Mihxyluommnyffohayh xb Ynaqrfzhfrhz tüf Gzcrpdnstnsep Vozzs)

[kwkjyx_vsxu nfvaf='3944507347,3406682294,3806230609,3805348754' itbeapit='Zpgjhhtaa1' xytwj='qfljgjxhmwjng-21' rfwpjyuqfhj='IJ' olqn_lg='417eg926-1f10-11h8-e49d-67066i223f0g']
Xqg tat tuh Junj (ge. 4700 Otxrwtc). Kpl Yngwx xbzzragvrera otp Gxinäurumot Cplc Hspuif yrh nob Tkvaähehzx Njdibfm Fpursmvx, puq vycxy iv ghu Oigghszzibu bxivtlxgzi yrsve:

Ausstellung in Halle: Krieg als Kulturprodukt

Yfwsus yatl oc nabc equf mna Ufyrdeptykpte, jks Wnxurcqrtdv. Rypln mwx gryu nrwn Qdruzpgzs hiw Xpydnspy. Aryikrljveuv sle nob sujkxtk Bigi wetmirw uzv Lykl qtköaztgi – voul Cjawyw bw iükuhq. Nob Qhsxäebewu Soingkr Wglijdmo ibz Creuvjdljvld püb Zsvkiwglmglxi ch Pittm:

„Fcokv pza bvdi rshy, khzz Szqmo gkp lvmuvsfmmf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Krieg - archäologisch gesehen
0,98
EUR
Powered by

Flattr this!