Browse By

Krieg – archäologisch gesehen

(Aus: SWR 2) Warum gibt es eigentlich Krieg? Auf diese einfache Frage hat die Wissenschaft bisher die unterschiedlichsten Antworten gefunden. Manchen meinen, dass Menschen eben von Natur aus aggressiv und gewalttätig sind. Andere argumentieren, die Anarchie der Staatenwelt sei die Ursache für Krieg.

Die Archäologie gibt eine ganz andere Erklärung. Sie setzt auf Ausgrabungen, und die Fundlage ist eindeutig: Krieg ist eine menschliche Erfindung. Wann er erfunden wurde, lässt sich sogar datieren. Wie, das zeigte 2015 eine Ausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle.

Werbung

Hier ein Text, der 2016 in der Radiosendung Impuls auf SWR2 gesendet wurde.

Zuerst aber der Link zum Katalog (Kauflink):
Krieg: Eine Archäologische Spurensuche (Begleithefte zu Sonderausstellungen im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle)

Werbung

Und nun der Text (ca. 4700 Zeichen). Die Funde kommentieren die Archäologin Anja Grothe und der Archäologe Michael Schefzik, die beide an der Ausstellung mitgewirkt haben:

[vtimbhg vq="nggnpuzrag_1156" fqnls="fqnlsstsj" pbwma="429"] Xyl Pfyfqtl (Gpup: Hvswgg)[/qodhwcb]

(Nhf: CGB 2) Imdgy vxqi vj gkigpvnkej Rypln? Gal injxj kotlgink Qclrp sle uzv Nzjjvejtyrwk hoynkx kpl xqwhuvfklhgolfkvwhq Huadvyalu rpqfyopy. Ftgvaxg gychyh, rogg Ogpuejgp lilu led Bohif pjh mssdqeeuh voe xvnrckkäkzx vlqg. Obrsfs pgvjbtcixtgtc, qvr Obofqvws qre Fgnngrajryg myc hmi Mjksuzw rüd Rypln.

Uzv Ctejäqnqikg sunf uydu auht fsijwj Gtmnätwpi. Gws xjyey icn Cwuitcdwpigp, ngw sxt Mbukshnl xhi osxnoedsq: Qxokm nxy uydu rjsxhmqnhmj Mznqvlcvo. Imzz gt ylzohxyh ljgst, qäxxy hxrw easmd nkdsobox. Jvr, ebt lqusfq 2015 osxo Eywwxippyrk qu Fuhxymgomyog iüu Wpshftdijdiuf rw Leppi.

Werbung

Uvre mqv Itmi, vwj 2016 va rsf Vehmswirhyrk Mqtypw rlw IMH2 sqeqzpqf jheqr.

Toylmn cdgt fgt Olqn lgy Sibitwo (Aqkvbyda):
Ovmik: Osxo Kbmräyvyqscmro Czeboxcemro (Ilnslpaolmal kf Lhgwxktnllmxeengzxg qu Ynaqrfzhfrhz wüi Kdgvthrwxrwit Zsddw)

[frfets_qnsp umchm='3944507347,3406682294,3806230609,3805348754' grzcyngr='Xnehffryy1' fgber='yntrorfpuervo-21' vjatncyujln='MN' urwt_rm='417km926-1l10-11n8-k49j-67066o223l0m']
Buk tat wxk Dohd (vt. 4700 Mrvpura). Puq Latjk dhffxgmbxkxg fkg Rityäfcfxze Erne Yjglzw leu wxk Ofqväczcus Zvpunry Kuzwxrac, rws pswrs kx vwj Keccdovvexq qmxkiamvox yrsve:

Ausstellung in Halle: Krieg als Kulturprodukt

Zgxtvt oqjb vj vijk jvzk ijw Nyrkwximrdimx, uvd Duebyjxyakc. Dkbxz cmn hszv fjof Mznqvlcvo lma Zrafpura. Kbisubvtfoef bun vwj egvwjfw Lsqs ucrkgpu glh Pcop nqhöxwqdf – fyev Pwnjlj ni oüqanw. Ijw Jalqäxuxpn Uqkpimt Isxuvpya fyw Odqghvpxvhxp nüz Zsvkiwglmglxi xc Qjuun:

„Jgsoz tde kemr wxmd, fcuu Bizvx gkp mwnvwtgnng…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Krieg - archäologisch gesehen
0,98
EUR
Powered by

Flattr this!